Kirchengemeinde St. Mauritius, Nordstetten

"Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken" (Mt 11,28) - diese Worte Jesu stehen oberhalb des Chorbogens und gewinnen neben den eindrucksvollen Wandmalereien nicht nur in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg eine besondere Bedeutung, sondern auch noch in unserer heutigen Gesellschaft. Nordstetten, erstmals vermutlich 760 erwähnt, besitzt eine Kirche, ursprünglich aus dem 14. Jh., die dem Hl. Mauritius geweiht ist, der, im späten 3. Jh. geboren, mit seiner Legion während der Christenverfolgung den Märtyrertod starb. In der zuletzt 2006 renovierten Pfarrkirche befinden sich viele Kunstschätze, so z. B. die Muttergottes mit Kind aus dem 15. Jh., der Ölberg von 1624 sowie Statuen des Kirchenpatrons St. Mauritius, Franz von Assisi, Hl. Antonius von Padua, Hl. Vitus und viele weitere. Der Innenraum mit den beiden Seiteneingängen erstrahlt im hellen freundlichen Licht, das in die blaugrünlich schimmernd gestrichene Apsis aufgenommen wird. Vom Haupteingang hat man einen freien Blick auf den erhöhten Altar, der unter einer Kreuzesdarstellung aus dem 14. Jh. steht. Die vier lebensgroßen Evangelistenfiguren aus heimischem Kalkstein stehen selbstbewusst in der Wand und flankieren, das Wort verewigend, die "heilige Achse". Segensreich hat Pfarrer Karl Angele mehrere Jahrzehnte auch in Nordstetten gewirkt, wo er bis zu seinem Tod lebte.


Die Mitglieder im Kirchengemeinderat:

 

Gewählte Vorsitzende:

Sandra Pittermuz,

Tel.: 0 157 7406 9525

und

Elke Schulze,

Tel.: 0157 9738 645

 

Rosemarie Gramlich

Marianne Loose

Markus Maier

 

Kirchenpfleger:

Herr Stefan Blank,

Tel.: 0 74 51 / 82 81

besuchen Sie uns...

 

... in unserer Pfarrkirche St. Mauritius

72160 Horb-Nordstetten

 

Mesner:

Herr Walter Backa und

Herr Konstantin Toth

 

 

... in unserem Gemeindehaus,

direkt neben der Kirche

 

Ansprechpartnerin für Termine und Vermietung:

Frau Irene Backa, Tel.: 0 74 51 / 46 75