Impuls 17.01.21 - Pater Jennis Thomas

Gottesdienste weiterhin ausgesetzt

Liebe Gemeindemitglieder,
am 8.1. berichteten die Gewählten Vorsitzenden während einer Videokonferenz, dass es für viele Gemeindemitglieder schmerzlich gewesen sei, keine Weihnachtsgottesdienste vor Ort mitgefeiert haben zu können. „Es war aber zugleich die Einsicht da, dass es so besser sei“, berichtete einer der Vertreter der Pfarreien. Die Mehrheit der Gemeindemitglieder begrüßte auch, dass es eine einheitliche Lösung in der Seelsorgeeinheit und keinen Flickenteppich gab.
Angesichts der gegenwärtigen Situation sprach sich die Mehrheit der Gewählten Vorsitzenden erneut dafür aus, die Gottesdienste zunächst bis Ende Januar einschließlich auszusetzen.
Das Pastoralteam hatte die 41. Mitteilung des Bischofs abgewartet und sich am 12. Januar zusammen getan. Es wurde beraten, ob dem Drängen von drei der acht Gemeinden nachgegeben werden soll, in diesen Gemeinden einen Gottesdienst zu feiern. Mehrheitlich wurde aber für eine einheitliche Lösung in der Seelsorgeeinheit abgestimmt.
Die Gottesdienste bleiben bis auf weiteres ausgesetzt. Am 27. Januar konferieren die Gewählten Vorsitzenden erneut mit dem Pastoralteam, um das weitere Vorgehen abzustimmen.
Das Pastoralteam wird wieder auf der Homepage der Seelsorgeeinheit (kath-kirche-horb.de) für Interessierte einen geistlichen Impuls anbieten. Gleichzeitig freuen wir uns, dass Gottesdienste im Fernsehen und im Radio ausgestrahlt werden.
Ihr Pfarrer Morein

 

 

 

„Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“.

Auch die Sternsinger dürfen diesmal nicht von Haus zu Haus ziehen und Spenden für die Kinder sammeln, denen es nicht so gut geht. In allen Gemeinden liegen die gesegneten Segensaufkleber für ihr Haus, eine Beschreibung des diesjährigen Spendenorten und Überweisungsträger in der Kirche aus. In einigen Gemeinden, wird der Segen auch ausgetragen und in die Briefkästen geworfen.

 

 

Hier finden Sie einen Segen, den sie gemeinsam zu Hause selber sprechen können und den Sternsingerfilm des Kindermissionswerks, außerdem gibt es einen separaten Film der Bildechinger Sternsinger für unsere SE:

 

 

Segen

Wir, die in dieser Wohnung/in diesem Haus zusammenleben, wollen füreinander da sein

und wir wissen, dass Einer immer für uns da ist, der uns trägt und hält.

 

Gott, der für uns wie Vater und Mutter ist, bitten wir um seinen Segen:

 Herr, segne unsere Gedanken, ob wir traurig oder fröhlich sind.

 Herr, segne unsere Worte, ob wir trösten oder trauern.

 Herr, segne unsere Taten, ob wir geben oder nehmen.

 Herr, segne unser Haus, in dem wir gehen ein uns aus.

 

So segne uns und dieses Haus Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.


Hier können sie spenden:

 

Katholische Kirchenpflege Ahldorf

IBAN: DE81 6425 1060 0000 5259 94  BIC: SOLADES1FDS

Katholische Kirchenpflege Bildechingen

IBAN: DE 93 6429 1010 0026 3820 08 BIC: GENODES1FDS

Katholische Kirchenpflege Horb, Ihlingen und Isenburg

IBAN: DE19 6429 1010 0120 1220 06  BIC: GENODES1FDS

Katholische Kirchenpflege Mühlen

IBAN: DE70 6429 1010 0026 3830 04 BIC: GENODES1FDS

Katholische Kirchenpflege Mühringen

IBAN: DE66 6429 1010 0002 8370 05  BIC: GENODES1FDS

Katholische Kirchenpflege Nordstetten

IBAN: DE27 6425 1060 0000 5048 50   BIC: SOLADES1FDS

Katholische Kirchenpflege Rexingen

IBAN: DE56 6425 1060 0000 5058 80 BIC: SOLADES1FDS

Katholische Kirchenpflege Wiesenstetten

IBAN: DE89 6425 1060 0000 5063 53 BIC: SOLADES1FDS 

 

Herzlichen Dank für ihre Spende!!



Da aufgrund der aktuellen Situation derzeit keine Gottesdienste stattfinden, laden wir Sie ein, folgende Online-Angebote zu nutzen.

Das Nordstetter Krippenspiel


Das Wiesenstetter Krippenspiel


 

Den Ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrer Gruber und Diakon Ewald Wurster können Sie auf

 

www.evangelisch-in-empfingen.de/gottesdienste/heiligabend-2020/

 

am 24. Dezember ab 16.00 Uhr mitfeiern.

 

Das Video steht dann über die gesamte Weihnachtszeit dort zur Verfügung.

Die Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat noch einen kleinen Weihnachtsfilm für Kinder vorbereitet:

https://fachstelle-medien.de/wp-content/uploads/2020/10/Die-Weihnachtsgeschichte.mp4


Segen im Trauerfall

Wer von Ihnen gezwungen ist, von einem lieben Menschen Abschied nehmen zu müssen,

und nach dem Wie und einer Möglichkeit sucht, es in ansprechender Weise zu tun,

mag vielleicht auf diesen Impuls zurückgreifen:

 

 

Dein Leben ist einmalig und kostbar.

Es sei gesegnet im Angesicht Gottes.

 

Alles, was dir in den Sinn gekommen ist,

alles, was du gedacht und ersonnen hast,

geglaubt und erhofft,

alle Liebe, die du verschenkt hast,

sei gesegnet durch den dreieinigen Gott.

     Kreuzzeichen auf die Stirn.

 

Alles, was du in die Hand genommen,

angepackt und geschaffen hast,

ob geglückt oder misslungen,

alle Schuld, die du auf dich geladen hast,

sei angenommen durch den dreieinigen Gott.

     Kreuzzeichen in die rechte Hand.

 

Alles, was dir gegeben wurde,

das Leichte und das Schwere, Freud und Leid,

alles, was zu Ende geht, und auch das,

was dein Leben überdauern wird und bleibt,

sei getragen vom dreieinigen Gott.

      Kreuzzeichen in die linke Hand.

 

Gott sende dir seinen Engel entgegen.

Er nehme dich bei der Hand

und führe dich durch Dunkelheit und Nacht ins Licht.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.