Taufe

 

Die Taufe ist ein Geschenk Gottes –

 ohne Gegenleistung

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes!

 

Die Taufe ist der Beginn einer lebenslangen Beziehung zu Gott und verbindet alle Christen.

 

Eltern und Paten stellen das Kind mit diesem Sakrament unter den besonderen Schutz Gottes. Es wird in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen und später wird Ihr Kind selbst entscheiden, ob es mit seinem eigenen JA zur Firmung Ihr JA zu seiner Taufe bekräftigt.

 

Auch Sie bekennen bei der Taufe Ihren Glauben, geben ihn an Ihr Kind, so wie es Ihnen möglich ist, weiter und begleiten es damit durch sein Leben.

 

Die Taufe ist ein Geschenk Gottes – ohne Gegenleistung

Nicht der Getaufte bindet sich an Gott und die Kirche, sondern umgekehrt.

Gott sagt vorbehaltlos Ja zu Ihrem Kind. Für immer!

 

  

Sie haben sich entschieden, Ihr Kind taufen zu lassen.

 

Anmeldung zur Taufe

Der eigentliche Ort der Taufe ist die Kirchengemeinde an dem Ort, wo Sie Ihren ersten Wohnsitz haben. Ihr Kind soll stellvertretend von der Gemeinde in die Kirche aufgenommen werden und dort soll es auch in den Glauben hineinwachsen können.

 

Für die Taufanmeldung benötigen Sie:

-  Abstimmung Ihres Tauftermins, gerne vorab telefonisch im Pfarrbüro (07451 55 53 120) oder per mail (KathPfarramt.Horb@drs.de)

Hier können Sie auch schon Ihre Fragen ansprechen, die Ihnen am Herzen liegen.

-  die Geburtsurkunde Ihres Kindes

-  den Patenschein der/des Taufpaten/in, den er/sie vom Wohnsitzpfarramt bekommt. Wir benötigen ihn als Nachweis der Zugehörigkeit zur katholischen Kirche.

-  einen Termin zum Taufgespräch mit dem Taufspender (Abstimmung über uns) und

-  einen passenden Zeitpunkt für Sie, um bei uns zur Taufanmeldung vorbei zu kommen.

  

Bitte bringen Sie zur Anmeldung auch Ihr Stammbuch mit, damit wir die Taufe anschließend eintragen können.

 

 

Ihre Paten:

In der Katholischen Kirche muss einer der Paten katholisch getauft sein und der Katholischen Kirche angehören. Ein anderer Christ kann darüber hinaus als Taufzeuge zugelassen werden.

 

 

Taufsonntage:

In unserer Seelsorgeeinheit findet alle drei Wochen ein Taufsonntag in einer anderen Gemeinde statt.

 

Sollte für die angegebene Gemeinde keine Taufanmeldung vorliegen, kann Ihre Taufe in Ihrer Gemeinde stattfinden. Sprechen Sie uns einfach an.

 

Manchen Eltern ist es ein Anliegen, dass ihr Kind an einem anderen Ort als dem Wohnort getauft wird oder von einem anderen Priester oder Diakon.

 

Wenden Sie sich an uns, um die notwendigen Formalitäten zu regeln.

 

hier geht´s zu den Taufterminen 2018