Kirchenmusik

 

Kirchenmusik in der Stiftskirche 2022

 

Das Gesamtwerk für Orgel von Johann Sebastian Bach

 

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freunde der Kirchenmusik!

Die Kirchenmusik an der Stiftskirche Horb wird dieses Jahr ganz im Zeichen von Johann Sebastian Bach stehen. Da die Trefz-Orgel hervorragend für eine authentische Wiedergabe der Bach`schen Orgelwerke geeignet ist, werden diese im Laufe eines Jahres erklingen.

 

Stiftsorganistin Kirsten Sturm wird diesen Zyklus gestalten.

 

15 Konzerte, immer sonntags um 18.00 Uhr in der Stiftskirche Horb.

(Ausnahme: Freitag 9. September 19.30 Uhr)

 

30. Januar:          Toccaten und Sonaten                                                                                           

20. Februar:         Bach lernt (I)

27. März:              Vor der Passion

10. April:               Zur Passion

24. April:               Ostern

29. Mai:                18 Choräle von verschiedener Art – die sog. Leipziger Choräle

19. Juni:                Bach lernt II

17. Juli:                 Präludien, Fugen, Choräle (I)

7. August:             Dritter Theil der Clavier Übung“ (die sog. Orgelmesse)

9. September, 19.30 Uhr (Freitag):

Fantasien und Sonaten – im Rahmen der „Horber Orgeltage“

11. September:   Das Orgelbüchlein“ – im Rahmen der „Horber Orgeltage“

9. Oktober:          Concerti und Sonaten

13. November:    Präludien, Fugen und Choräle (II)

11. Dezember:     Von Advent zur Weihnacht

26. Dezember:     Große Spätwerke

                              (Kanonische Veränderungen über „Vom Himmel hoch“)

 

Kirsten Sturm – Orgel

 

Der Eintritt zu den Konzerten beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte) – bis 18 Jahre ist der Eintritt generell frei.

 

Um das Gesamtwerk Bachs vollständig zu hören, gibt es auch eine Abonnementkarte zum Preis von 70 Euro (ermäßigt 50 Euro). Die Hälfte des Eintritts wird gespendet zur Renovierung des Liebfrauenkirchendachs, die andere Hälfte kommt der Kirchenmusik in Horb zugute. Die Karten erhalten Sie direkt an der Abendkasse.

 

Momentan gelten folgende Regeln für den Besuch der Konzerte:

 

Die Dokumentation der Konzertbesucher erfolgt gemäß der aktuell geltenden Hygienevorschriften vor Ort - eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

In der Alarmstufe II (sie gilt derzeit) gilt für Kulturveranstaltungen und Kultureinrichtungen:

  • 2Gplus-Regel bei Veranstaltungen im Kulturbereich: das heißt, der Zugang ist nur für Geimpfte oder Genesene gestattet, die zusätzlich einen negativen Antigen- oder PCR-Test vorweisen können. (Ausnahmen siehe unten)
  • Abstands- und Hygieneregeln gelten in der Kirche
  • Medizinische Masken sind nicht mehr ausreichend, es gilt das Tragen einer FFP2-Maske

Bitte beachten Sie die Ausnahmen von der Testpflicht bei 2G-Plus:

  • Personen, deren Zweitimpfung nicht länger als drei Monate zurückliegt.
  • Personen, die mit dem Impfstoff Johnson & Johnson geimpft wurden und deren Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt.
  • Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben – dazu zählen auch genesene Personen, die eine Auffrischungsimpfung bekommen haben.
  • Genesene Personen, deren Genesenennachweis nicht älter als drei Monate ist.
  • Personen, für die keine Empfehlung der STIKO zur Auffrischimpfung vorliegt. Das betrifft Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel mit ärztlicher Bescheinigung.

 

Bitte beachten Sie, dass Schülerinnen und Schüler in der Unterrichtszeit durch die Testungen in der Schule ebenfalls die Kulturveranstaltungen besuchen dürfen. In der unterrichtsfreien Zeit müssen sie einen tagesaktuellen Testnachweis vorlegen, sofern sie keinen Impf- oder Genesenennachweis erbringen können. da in diesem Zeitraum keine Testungen in der Schule stattfinden.

 

Gerne können Sie sich weiterhin für die Kirchenmusik einsetzen – wir freuen uns über jeden, der mitgestaltet oder spendet. Kontaktieren Sie mich gerne über E-Mail (kirstensturm@gmx.de) oder per Telefon (01798135873), dann erhalten Sie die nötigen Informationen.

 

Ich wünsche Ihnen ein gutes Jahr 2022 und viele schöne kirchenmusikalische Momente zum Krafttanken und verbleibe mit dem Gedanken, den Bach ans Ende seiner Werke setzte:

 

„Soli deo gloria – Allein Gott zur Ehre“

 

Ihre Stiftsorganistin Kirsten Sturm.

 

Den Flyer mit allen Terminen und Hinweisen können Sie sich gerne hier herunterladen:

Download
Konzertreihe 2022 - Bach A5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.0 KB

Ansprechpartnerin für Konzerte und Orgel

Ansprechpartnerin für

Kirchenkonzerte (in der Kirchengemeinde Heilig Kreuz, Horb) und die Stiftskirchenorgel ist unsere

 

Organistin Kirsten Sturm

Tel.: 0179 8135 873
kirstensturm@gmx.de

 


Bild: Tilman Trefz
Bild: Tilman Trefz

Neue Orgel für die Stiftskirche

Erbaut wurde die Orgel in der Stiftskirche 1722 von Christoph Albrecht für das Rottweiler Münster.

In den Jahren 1725 - 1727 wurde sie von Andreas Schuster fertiggestellt und ist seit 1748 in der Stiftskirche in Horb.

Im Jahr 2015 wurde sie durch Tilmann Trefz aus Stuttgart neugebaut. 

Die genaue Projektbeschreibung und wunderschöne Bilder auch aus dem Inneren der Orgel finden Sie hier