Du bist gut...

 

 

Ohne Vorbehalt und ohne Sorgen
leg ich diesen Tag in deine Hand.
Sei mein Heute, sei mein gläubig Morgen,
sei mein Gestern, das ich überwand.

Frag mich nicht nach meinen Sehnsuchtswegen,
bin aus deinem Mosaik ein Stein.
Wirst mich an die rechte Stelle legen,
deinen Händen bette ich mich ein.

Edith Stein

Mitgewirkt haben

Anna-Maria Birkenberger und Hartmut Villier.

Berge mich in deinem Arm.
Schütze mich mit deiner starken Hand.

Wenn die Meere toben, Stürme weh'n,
werd ich mit dir übers Wasser gehen.
Du bist König über Wind und Flut,
mein Herz wird still, denn du bist gut.

Komm, ruh dich aus bei deinem Gott.
Trau auf ihn und seine große Kraft.

Wenn die Meere toben, Stürme weh'n,
werd ich mit dir übers Wasser gehen.
Du bist König über Wind und Flut,
mein Herz wird still, denn du bist gut.

(Hillsong. dt. Text Winnie Schweitzer)



In Gottes Hand geborgen zu sein
heißt nicht, dass uns kein Leid geschieht.
Aber es heißt, dass wir mit unserem Leid nie alleine sind.
Es heißt, dass Gott uns Kraft und Mut schenkt.
Es heißt, dass selbst ein Meer von Angst und Sorgen und nicht verschluckt,
denn es ist Gott, der uns trägt.